Kurz die Cookies, dann gehts weiter ...


Weitere Informationen findest Du in meiner Datenschutzerklärung und dem Impressum.

Ich bin mit dem Setzen der Cookies einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen.
Notwendige Cookies

Dieter Woll

Hier finden Sie einen Überblick über das Wirken und Walten in meinen Funktionen als Autor, Regisseur und Schauspieler.

Ich arbeite regelmäßig  an Texten für Kabarettprogramme, an verschiedenen Buchideen, an Liedern, Theaterstücken und Drehbüchern. Was davon wann das applaudierende Licht der Öffentlichkeit erreicht, ist ungewiss.

Was bereits den Weg hinaus in die wunderbare Welt des Publikums gefunden hat, entnehmen Sie bitte dieser schlanken Website. Das wirkliche Leben beschäftigt mich einfach mehr, als sein digitaler Zerrspiegel. 

Wer mehr wissen will erreicht mich jederzeit über yqnnByqnnyqtv0fg

Ich freue mich über Zuspruch, Kritik und natürlich über Aufträge, zögern Sie nicht!

„Für eine gelungene Rede gebrauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnliche Dinge.“

Arthur Schopenhauer

Ein grob detaillierter Überblick meines Schaffens

ProduktEnsemble / Sender / ProduzentFunktionwann
InterruptusCorona---------2020 - 2022
KULTFlüsterzweieck, Wien (Ulrike Haidacher, Antonia Stabinger)Regie / Dramaturgie / Co-Autor2020
Z‘ China dahoam – Ja, red ich denn chinesisch?Annamirl SpiesRegie / Dramaturgie / Co-Autor2019 - 2020
Worum es wirklich gehtSissi PerlingerRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung2019
Der Beste für die Besten (Jürgen Kirner)BRRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung
2019
Aus LiebeUlrike Haidacher, WienRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung2018
Bäcker braucht FrauBR / Tangrintler VolkstheaterRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung2017 - 2018
Dem Jakob sein Weg – Reisekabarett, nicht nur für PilgerHartmut Pönitz, RuhpoldingRegie / Dramaturgie / Co-Autor2017 - 2018
Wir Kommen - Die Rache der ChromosomenCouplet-AG, MünchenRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung2017
Stabile EskalationFlüsterzweieck, Graz (Ulrike Haidacher, Antonia Stabinger)Regie / Dramaturgie / Textbearbeitung2016 - 2017
Vitamin-C-Vergiftung in Amsterdam (Müller / Woll)NUTS Kulturfabrik, Traunstein (mit Franz-Josef Fuchs)Regie / Co-Autor2016
Lost auf Malle (Siebert / Woll)Drehbuch Kino Co-Autor Tobias SiebertCo-Autor2016
Ich bleib dann mal jungSissi PerlingerRegie / Dramaturgie / Textbearbeitung2015 - 2016
Die KomikerBRAutor2015
Dahoam is DahoamBR / Polyscreen (Constantin Film/TV)Autor Dialogbuch2007 - 2014
Kalte Colts und heiße HerzenTheater Eberbad, Oberhausen
(Regie: Gerburg Jahnke)
Autor2011 - 2012
Das Hotel (Alexander Liegl)L.U.S.T. Bad Tölz (Regie: Gabi Rothmüller)Schauspieler, Rolle: Fritz2012
MarienhofARDAutor Dialogbuch2004 - 2008
Pago Pago
(Ensemble / Woll)
Theater Metronom, HütthofRegie / Dramaturgie / Co-Autor2008
Lappen weg
(Ensemble / Woll)
Gerburg Jahnke, Jutta Jahnke, Andrea Bongers, Francesca de MartinRegie / Dramaturgie / Co-Autor2007
HerzblattBRAutor am Set2005
Sturm der LiebeARDAutor Dialogbuch2005
Lenßen und PartnerSat 1 / Constantin Entertainment, MünchenDrehbuch2003 - 2004
Das Ende vom Anfang
(Sean O 'Casey)
Theater Metronom
(mit Andreas Goehrt, Alvaro Solar, Karin Schroeder)
Regie / Dramaturgie2004
Richter Alexander HoldSat 1 / Constantin Entertainment, MünchenDrehbuch2001 - 2003
Schuldig? - Schicksale vor GerichtSat 1 / Constantin Entertainment, MünchenDrehbuch2003
Zwei Brüder - Mörderische Rache (Felix Huby)ZDF
(Regie: Uli Stark)
Schauspieler, Rolle: Tilkowski
2000
Coaching / SchauspielunterrichtBühnenstudio der Darstellenden Künste, HamburgSchauspiellehrer / Rollenarbeit / Körperarbeit2000 - 2002
Tiger Lillies VarietéTollwood Theaterfestival München, Fliegende Bauten, HamburgRegie1999
Schwupps - die PannenshowTm3, MünchenChefautor / Moderationstexte / Gagschreiber / Filmtexte1999 - 2000
Rotz und Wasser (Alexander Liegl / Gabi Rothmüller)Rothmüller und WollKabarettist1999 - 2000
Im Tal der roten Mützen (Alexander Liegl / Gabi Rothmüller)Rothmüller und WollKabarettist1998 - 1999
Wir Enkelkinder (Bruno Jonas)Kino / Rialto FilmSchauspieler, Rolle: Ullis Neffe1992
Bitte LächelnTele 5Chefautor / Moderationstexte / Gagschreiber / Filmtexte1990 - 1998
Arsen und Spitzenhäubchen (Dieter Woll nach Joseph Kesselring)Theater Oberhausen / Missfits (mit Gerburg Jahnke, Stephanie Überall und Ensemble Stadttheater)Regie / Dramaturgie1997
GrünschnäbelBRAutor am Set
Autor Home-Story
1996
Peitsche, Petting und Extase
(Jockel Tschiersch)
mit Jockel Tschiersch, Gabi Rothmüller, (Musik: Benedikt Eichhorn)Regie1994
Frauen und Kinder zuerstMissfits
(mit Gerburg Jahnke, Jutta Jahnke, Stephanie Überall)
Regie / Dramaturgie / Textbearbeitung1992
Von Mäusen und Menschen
(John Steinbeck)
Neue Schaubühne - München / Tournee im deutschsprachigen Raum
(mit Heiner Lauterbach, Katja Flint u.a.
Regie: Ilo von Janko)
Schauspieler, Rolle: Carlson
1990
Das Jahrmarktsfest zu Plundersweilern (Peter Hacks nach Goethe)Theater "Viel Lärm um nichts", München-PasingRegie1990
100 Jahre Warten / Musical
(J. Woll / D. Woll)
Nordrhein-Westfalen-Stiftung / Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Bochum
(Musik: Jochen Woll)
Regie / Dramaturgie / Autor1989
Piaf (Pam Gems)Boulevardtheater MünchenSchauspieler, Sänger, div. Rollen1988
Helden - haarscharf am Leben vorbei (Fliegende Bauten / Woll)Fliegende Bauten, HamburgRegie / Dramaturgie / Co-Autor1987 - 1988
Vtamin-C-Vergiftung in Amsterdam (Müller / Woll)müllertruppe, München, Theater K, Tournee im deutschsprachigen Raum
Regie: Wolfgang Müller
Schauspieler, Rolle: Ein Mann
Co-Autor
1986-1988
Der Sturm (Shakespeare)müllertruppe, München, Theater im ZIP
(mit Ottfried Fischer, Christian Tramitz, Gabi Rothmüller, Harald Ludwig, Wolfgang Müller u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Stefano
1985
Antonius und Kleopatra (Shakespeare)müllertruppe, München, Theater im ZIP
(mit Barbara Rudnik, Gerd Silberbauer, Christian Tramitz u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Octavian, Bote
1985
Amelie, der Bieber und der König auf dem Dach
(Tankred Dorst)
Theater in der Garage, Erlangen
(mit Gabi Rothmüller, Jockel Tschiersch u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Huhn, Bieber
1984
Die Mysterien des Ministers (Rothmüller / Müller)müllertruppe, München, StudiotheaterSchauspieler, Rolle: Regisseur1984
Julius Caesar (Shakespeare)müllertruppe, München, Theater im ZIP
(mit Barbara Rudnik, Gerd Silberbauer, Chr. Tramitz u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Julius Caesar1984
Faust
(nach Goethe)
müllertruppe, München, Theater im ZIP
(mit Christian Tramitz, Veronika von Quast u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Faust
1983
Amphitryon
(Peter Hacks)
müllertruppe, München, Theater 44
(mit Gerd Silberbauer, Anke Bohnens, Christian Tramitz, Franjo Marin
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Sosias
1983
Woyzeck
(Büchner)
müllertruppe, München
(mit Barbara Rudnik u.a.
Regie: Wolfgang Müller)
Schauspieler, Rolle: Woyzeck
1982
Mensch, ich lieb dich doch
(Theater Rote Grütze, Berlin)
Theater Oberhausen
(mit Werner Koy, Norbert Aberle u.a.)
Rolle: Matze
1979
Max und Moritz (nach Wilhelm Busch)Theater OberhausenSchauspieler, Rolle: Schneider Böck1979
div. Theaterstücketheater k, MünchenAutor1977 - 1981
div. Produktionentheater k, MünchenSchauspieler, div. Rollen1977 - 1981
AUSBILDUNG
Berliner Schauspielstudio, München
private Schauspiellehrer
Abschluss: ZBF München, staatlich geprüfter Schauspieler1981 - 1984
Ludwig-Maximilians-Universität, MünchenTheater-Wissenschaften, Zeitungs-Wissenschaften, Philosophie, Politologie, Musik-Wissenschaften, Germanistik, Linguistik1976 - 1980

Biografie

Dieter Woll wurde als zweiter Sohn eines Pfarrers und einer Erzieherin 1956 in Karlsruhe geboren. Im Kreise seiner 3 Geschwister konnte er all das ausprobieren, was ihm später zu Lebenszweck und Beruf verhelfen sollte: Spielen, Erzählen, Ärgern, Provozieren und Unterhalten. Nach Versuchen als Koch, Elektriker, Schreiner, Maurer, Grafiker und Musiker wollte er durch ein Studium seinen Lebensweg begradigen. Jedoch halfen ihm Theater-, Zeitungs- und Musikwissenschaften nicht weiter, auch Germanistik, Linguistik und Politologie gingen mehr oder minder spurlos an ihm vorüber. Dafür lockte ihn das kleine „Theater K“ von Wolfgang Anraths in München-Schwabing und verhalf ihm zu seinem Berufsstart als Schauspieler, Autor und Regisseur. Er gründete mit Gabi Rothmüller und Wolfgang Müller die „Müllertruppe“, die vor allem durch ihre eigenwillige Interpretation von Goethes „Faust“ auffiel. Zeitgleich unterhielt er mehrere Millionen Gäste zwölf lange Jahre als Barkeeper und Kellner, was ihm das nötige Kleingeld für freies Theater gebracht und (vermutlich) einiges an Lebenszeit geraubt hat. Mit Christian Tramitz, Ottfried Fischer, Gerd Silberbauer, Heiner Lauterbach, Katja Flint, Barbara Rudnik und vielen anderen an seiner Seite spielte er sich unter anderem in Büchners Woyzeck und in einigen Shakespeare-Stücken um Knopf und Kragen. Als Regisseur durfte er viele Gruppen und Künstler begleiten, darunter Manfred O. Tauchen, Jockel Tschiersch, die „Missfits“ aus Oberhausen, das Zelttheater „Fliegende Bauten“ aus Hamburg, die „Tiger Lillies“ aus London, Sissi Perlinger aus München, „Flüsterzweieck“ aus Graz bzw. Wien und den BR im „Komödienstadl“. Ansonsten versuchte er dem Fernsehpublikum eher als Autor beizukommen, was unter anderem Serien wie „Bitte Lächeln“, „Richter Alexander Hold“, „Lenßen und Partner“, „Herzblatt“, „Verstehen sie Spaß“, „Versteckte Kamera“, „Marienhof“, „Dahoam is Dahoam“ und „Die Komiker“ ganz besonderen Glanz verlieh. Heute lebt Dieter Woll, soweit es seine Arbeit erlaubt, an der spanischen Küste, weil er das sonnige Meer liebt und Regen und Schnee hasst.